Nordkap! Birbaums waren da!

Zurück nach Bodø

Zurück nach Bodø

Verfasst von:Alfons Birbaum
Published on Juli 14th, 2010 @ 17:44:24 , using 215 Wörter, 1061 Ansichten
Veröffentlicht in Unkategorisiert

14.7.2010

Heute haben wir am wunderbar zubereiteten Buffet im Fauske Hotel, später als üblich, aber ausgiebig gefrühstückt. Die Aussenbedingungen zum Radfahren waren ideal, ca. 12°C, bewölkt, der Regen hat eben aufgehört. Gleich beim Start konnten wir direkt in die Strasse Nr. 80 einbiegen und folgten dieser bis ans Ziel. Der Weg führte, diesmal wirklich fast eben, am Fjord entlang. Paralell zur Strasse verläuft die Eisenbahnstrecke Throndheim - Bodø, welche Alfons zusammen mit Pia vor drei Jahren gefahren ist. In dieser Gegend wird vor allem Landwirtschaft betrieben. Mit einem kurzen Unterbuch, konnten wir immer auf einem separaten Radweg fahren, was beim doch mässigen Verkehr, angenehm war. Wir genossen die letzte Etappe unserer Velotour, die mit 63 km eher kurz war. Den allerletzten Kilometer werden wir am Freitag früh vom Hotel an den Flughafen fahren. Wir sind in Bodø im Hotel Thon einquartiert und haben vom Zimmer aus direkten Blick auf die Hafenanlage. Die Fahrräder konnten wir im Hotel in einem grossen Allzweckraum abstellen. Wir spazierten dann durch die Stadt, um dies und jenes zu kaufen. Dann liessen wir uns in einem Thai-Restaurant kulinarisch verwöhnen. Auch für Alfons waren die Speisen pikant genug. Zuletzt erfreute er sich über einen richtigen Kaffee, nämlich einen Nespresso Cosi.


Hurtigruten-Schiff verlässt Bodø

Skulptur in der Stadt

Unsere Unterkunft, Thon Hotel
zwei Nächte zum Preis von einer!!!