Nordkap! Birbaums waren da!

Hejdå Sverige – hej Suomi und 3'500 km

Hejdå Sverige – hej Suomi und 3'500 km

Verfasst von:Alfons Birbaum
Published on Juni 10th, 2010 @ 18:51:53 , using 228 Wörter, 925 Ansichten
Veröffentlicht in Unkategorisiert

Gestern Abend wurde der Regen immer heftiger. Ein Gewitter zog auf. Mit dem Sonnenlicht im Rücken konnte Karin von unserer Stuga aus den Regenbogen über dem Tornio, im Bild festhalten. Heute früh war es wieder herrlich sonnig mit strahlend blauem Himmel. Kurz nach der Wegfahrt vom Camping überquerten wir den Tornio und folgten der 403 bis nach Kolari. Vor Kolari überquerten wir den Muoinoälven und kamen so nach Finnland. Auf der anderen Flussseite fuhren wir weiter nach Norden. Da wir ja nordwäts fuhren und der Wind von Norden kommt: ja, was ist dann ?? Gegenwind natürlich! Dieser sorgt, dass wir 104 km wacker zu tun hatten. Nach dem wir das Siedlungsgebiet von Kolari verlassen hatten, sahen wir eine Tafel, die uns für 50 km vor Rentieren warnt. Im nördlichen Teil Finnlands werden Rentiere gezüchtet. Wir freuten uns riesig auf eine Begegnung mit den Tieren. Wir sahen unterwegs eine Familie auf einer Weide asen. Ansonsten sahen wir keine Tiere.
Auf unserer heutigen Strecke haben wir die Marke von 3500 km erreicht und wie immer ein Foto gemacht. Wir freuen uns natürlich über diese Marke! Da wir die letzten drei Tage sehr lange Etappen gefahren sind, entschlossen wir heute eine Unterkunft für zwei Nächte zu suchen. Wir sind im Camping von Muonio direkt am Fluss. Das Stuga ist mit allem Luxus ausgestattet (WC, Dusche, Sauna, Küche)
.


Regenbogen über dem Tornio

Brücke über den Tornio




3'500 km irgendwo