Nordkap! Birbaums waren da!

Freier Tag in Muonio

Freier Tag in Muonio

Verfasst von:Alfons Birbaum
Published on Juni 11th, 2010 @ 16:50:16 , using 219 Wörter, 824 Ansichten
Veröffentlicht in Unkategorisiert

11.6.2010

Heute schliefen wir so richtig aus. Nach dem Frühstück in unserer super Unterkunft inspizierten wir beide Fahrräder. Wir kontrollierten, Luft in den Rädern, halt aller Schrauben und die Länge der Ketten. Um die vorderen und besonders die hinteren Ritzel zu schonen, montierten wir dann neue Ketten. Die bereits gebrauchten nehmen wir als Sicherheitsreserve mit. Danach schlenderten wir durch die Hotelanlage Harriniva. Diese ist als Erlebnispark ausgestattet mit Hotel, Zeltplatz, Stugas und vielen Gemeinschaftshäusern. Hier werden viele Aktivitäten angeboten wie River Rafting, Biken, Fischen, im Winter Schneetöfffahren, Langlauf, Hundeschlitten und vieles mehr. Zum Hotel gehört darum auch eine riesige Huskyfarm, die nur mit einem Guide betreten werden kann. Wir sind einen Teil der Langlaufstrecke gegangen und kamen an dieser Farm vorbei. Sie ist ringsum mit Holzverschlag eingezäunt. Die ersten Hunde sahen uns, fingen an zu bellen und vor allem zu heulen. Es war lustig aber sehr laut. Weil die Sonne so schön wärmte, schaukelten wir dann während längerer Zeit auf einer grossen Schaukel am Ufer des Muonio. Es ist auch schön, mal nichts zu tun. Morgen geht es weiter Richtung Nordkap. Wir fahren die von uns geplante Route Enontekiö, Kautokeino und dann über Karasjok. Die Strasse nach Alta ist wegen einer defekten Brücke gesperrt, wurde uns gesagt.


Einrichtungen für spezielle Abenteuer

Schaukeln am Muonio

Huskys durch eine Lücke im Zaun

©2018 by Silvan Birbaum • • PHP frameworkVPSFrançois
b2evo skin design by Andrew Hreschak