Nordkap! Birbaums waren da!

Saltstraumen

Saltstraumen

Verfasst von:Alfons Birbaum
Published on Juli 11th, 2010 @ 19:21:43 , using 251 Wörter, 1313 Ansichten
Veröffentlicht in Unkategorisiert

11.7.2010

Die heutige Etappe von Bodø nach Saltstraumen war mit 34 km sehr kurz. Wir überschritten dabei die Marke von 5'555 km und machten unser letztes Km-Foto. Jetzt sind die Finger aufgebraucht, wir können keine weiteren km mehr anzeigen, fahren aber dennoch weiter. Beim Start war es noch bewölkt. Doch schon bald kam die Sonne zum Vorschein. Die durchfahrene Gegend ist dichter besiedelt und wir sehen auch grössere Landwirtschaftsbetriebe. Wir konnten fast die ganze Strecke auf einem gut ausgebauten Fahrradweg absolvieren. In Saltstraumen ist ein bekanntes Naturphänomen zu beobachten. Der Skjerstadfjord ist auf einer Passage von 3 km Länge mit dem Saltfjord und dem Meer verbunden. Die engste Stelle ist 150 m breit und 31 m tief. Bei Ebbe und Flut drängen sich jeweils 400 Mio. Kubikmeter Wasser durch diese Stelle, um in/aus dem grossen Skjerstadfjord zu fliessen. Dabei wird die Strömung immer schneller und es bilden sich Wirbel von über 10 m Durchmesser. Das Wasser fliesst in der schnellsten Phase (nach ca. 3 Std.) mit 20 Knoten (1 Knoten = 1 Seemeile/h = 1,852 km/h ≈ 0,5556 m/s). Wir beobachteten zuerst die Flut, wenn das Wasser in den Fjord fliesst und am Nachmittag die Ebbe. Wir stellten fest, dass bei Ebbe die Strömung und vor allem das Rauschen viel intensiver sind. Wir sonnten uns dabei auf den Ufersteinen. Als Abwechslung spazierten wir über die grosse Brücke, die diesen Straumen überquert. Sie ist auf vielen Norwegischen Prospekten zu sehen. Für uns war der heutige Tag volle Erholung.


5'555 km (letztes Km-Foto)

Brücke von Straumen aus

Alfons am Straumen

Karin am Straumen

Das rauschende Wasser

Wie im Prospekt

Am Straumen

©2018 by Silvan Birbaum • • blog enginecheap hosting
Blog template design by Andrew Hreschak